Mitgliederbereich

 

Fernsehsender,Zeitungen, Buchautoren suchen Fälle zu aktuellen Themen.

Sind Sie daran interssiert Ihren Fall öffentlich zu machen, dann melden Sie sich im Patientenbüro des AKMG. unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder direkt bei dem angegebenen Reporter.

 

 SWR sucht dringend Betroffene zum Thema

 Nebenwirkungen und Gefahren durch Mehrfachmedikation. Wir sind auf der Suche nach Menschen, die durch falsche Medikamenteneinnahme zu Schaden gekommen sind, insbesonders weil nicht darauf geachtet wurde, welche Medikamente sie schon einnehmen und welche Nebenwirkungen sich ergeben könnten.

Bitte melden Sie sich gerne unter

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder beim Arbeitskreis Medizingeschädigter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Tel. 07562- 3995

______________________________________________________________

 

An die Betroffenen von Behandlungsfehlern:

Ich bin Journalistin und Buchautorin und habe meine eigene Behandlungsfehler-Geschichte bereits in einem Buch „Die Wunde in mir“ veröffentlicht. Nun arbeite ich an einer neuen Publikation, die noch viel mehr Aufmerksamkeit für die schlimme Lage der Betroffenen von Behandlungsfehlern auf sich ziehen wird. Hierfür suche ich dringend Betroffene, die bereit sind, mir diesbezüglich einen Fragebogen auszufüllen und mit mir über ihre Geschichte zu reden (bei Notwendigkeit werden vertrauliche Daten in meiner Veröffentlichung anonymisiert).

Besonders interessiert bin ich an unbefriedigend verlaufenden Fällen, wenn zum Beispiel die juristische Abwicklung ein Desaster ist / war und die Interessen der Betroffenen selbst durch den eigenen Rechtsanwalt kaum recht vertreten wurden. Auch suche ich nach Beispielen, bei denen die Vertretung durch die Krankenkasse oder den MDK unzureichend war. Ein besonderes Augenmerk gilt außerdem denjenigen, die durch das, was ihnen passiert ist, traumatisiert wurden oder an einer PTBS leiden. Wir finden mit Sicherheit einen guten Weg, miteinander darüber zu sprechen.

Bitte melden Sie sich umgehend über die Kontaktmöglichkeit auf meiner Webseite www.johannadarka.com/kontakt/ bei mir. 

Vielen Dank. 

Johanna Darka 

-----------------------------------------------------------------------------------------

Betroffene suchen Hilfe bei anderen Betroffenen zum Erfahrungsaustausch